Warum fotografiert man eigentlich sein Essen?

Ich habe mich selbst fotografiert mit einem Eis
Ich habe mich selbst fotografiert mit einem Eis

Was bringt Menschen dazu ihr Essen zu fotografieren? Ein paar Gedanken von mir zu diesem Thema, erfährst du jetzt.

Erst mal gibt es drei Möglichkeiten, wo man Essen fotografieren kann. Die eine Möglichkeit ist im Restaurant und die andere Möglichkeit ist essen, was man selber zubereitet hat und als drittes kann es auch essen sein, was es bei einer Feierlichkeit gibt.

 

Der erste Impuls sein Essen fotografieren zu wollen, kommt mit dem schönen angerichteten Teller oder wie auch immer man sich sein Essen im Restaurant servieren lässt. Wenn das besonders schön oder lecker oder kunstvoll aussieht, möchte man diesen Schönen ersten Eindruck gerne mit anderen Menschen, Freunden, Verwandten oder Kollegen im Internet teilen. Eine weitere Möglichkeit warum man seinen Teller im Restaurant fotografiert ist, dass man anderen zeigen möchte Rebecca gut es einem geht und was man sich doch da gerade schönes gönnt. Dieser Gedankengang muss auch nicht unbedingt immer etwas mit "angeben" zu tun haben, natürlich kann auch das "angeben" ein Grund zum Fotografieren des Essens sein.

 

Wer sein Essen zu Hause fotografiert, ist in den meisten Fällen einfach stolz darauf, was er da tolles geschaffen hat und auch wenn das Essen nicht so toll aussieht, möchte man trotzdem seinen Betrachten bei Instagram, Facebook oder auch im WhatsApp Status vermitteln, was man da für einen leckeren Geschmack geschaffen hat. Ich gibt es auch hier Angeber unter denen die zeigen was sie für einen tollen Grill oder für eine wunderbare Küche haben. Meiner Meinung nach überwiegt allerdings der Stolz bei der Intention sein Essen zu fotografieren und anderen zu zeigen.

 

Eine weitere Möglichkeit warum man sein Essen fotografiert oder besser wo man sein Essen fotografieren kann ist bei Feierlichkeiten, wo ein besonders üppiges Buffet aufgebaut wurde mit kunstvollen Verzierungen oder einem über Angebot leckere Speisen. Auch hier möchte man wieder zeigen wie schön es gerade ist und was man doch für ein Glück hat gerade jetzt an diesem wunderbaren Ort sein zu dürfen. 

 

Wie ich kürzlich gelesen habe gibt es noch einen fünften Grund warum Menschen ihr Essen fotografieren. Und zwar wurde wissenschaftlich psychologisch herausgefunden, dass im Vorfeld fotografiertes und im Internet geteiltes Essen gewisse Glückshormone im Hirn freisetzt und somit schmeckt das Essen noch mal etwas besser denn man hat es ja schon mit anderen bei Instagram & Co. geteilt und jetzt muss es einfach auch schmecken. Um diesen wissenschaftlichen Bericht mal in wenigen Zeilen kurz zusammenzufassen.

 

Ich hoffe meine Gedanken haben dir jetzt etwas klarer gemacht, warum Menschen ihr Essen fotografieren und was sie dazu bringt.

 

Wenn du auch mal dein Essen fotografieren möchtest, dann mach es doch gleich mit uns zusammen bei einer Fototour und der dazugehörigen Pause. Gerne kannst du bei uns deinen mitgebrachten Proviant oder dein im Lokal bestelltes Essen fotografieren. Tipps und Tricks wie du mit deinem Bild rüber bringst was du in dem Moment gedacht hast bekommst du natürlich auch direkt von uns geliefert. 

 

Ich freue mich wenn wir uns beim gemeinsamen Fotografieren kennen lernen dürfen, 

deine Fotografin Melanie Kahl.

 

#WeilFotografierenSpassMacht 

 

Unsere nächsten Fototour Termine findest du hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0